Oh Yeah von The Subways

“Oh Yeah” von der fantastischen Indie-Rock-Band The Subways, ein sehr geiler Song aus dem Jahre 2005, der ordentlich Party macht. Ging damals meiner Meinung nach etwas – aber nur ein bisschen – neben dem Superhit der Gruppe – “Rock’n'Roll Queen” – unter. Kann man aber immer mal wieder bringen, rockt ordentlich los.

Tja, und das Video zum dem tollen Indiesong ist noch nicht einmal bei Youtube gesperrt. Was will man mehr? Ich glaube, ich hatte das Originalvideo bisher noch gar nicht gesehen. Also einfach mal anschauen und Billy Lunn, Charlotte Cooper und Josh Morgan beim Rocken zusehen.

Ähnliche Artikel

  • Poison von Meg Myers So, mal wieder ein Song (in diesem Jahr veröffentlicht), den sicherlich fast keiner außer mir gut findet ... So ist das nun mal in der verwirrenden Welt des schlechten Musikgeschmacks. Falls ihr es trotzdem wagen wollt: Checkt "Poison" von Meg Myers (aus Los Angeles) aus: Finde […]
  • Charlotte von Air Traffic Toller Indierocksong der britischen Band Air Traffic (aus Bournemouth): "Charlotte", eine Single aus dem Jahre 2005 oder 2006 (Wiederveröffentlichung samt Charterfolg in UK 2007). Das Lied habe ich am Freitag mal wieder auf der Underpop-Party im Häll in Heidelberg gespielt. Die Playliste […]
  • Rock’n'Roll Queen lernen Ein sehr einfacher E-Gitarrensong ist der Indierock-Superhit "Rock'n'Roll Queen" von den Subways. Bei Youtube gibt es ein Tutorial von Andy Guitar zu dem Lied, das vor allem von der Gesangsstimme lebt und nicht so sehr vom E-Gitarrenpart:  "Rock 'N' Roll Queen Guitar lesson […]