Austrian Indie Charts jetzt auch mit Magazin

Die in Indiekreisen wohlbekannten Austrian Indie Charts haben seit dem erfolgreichen Redesign vor einigen Monaten nicht mehr “nur” Single- und Albumcharts zu bieten: Die Website verfügt nun auch über ein Magazin und eine Übersicht über (österreichische) Konzerttermine. Im Magazin werden übrigens nicht nur Bands vorgestellt, sondern auch Indie-DJs aus Österreich (diejenigen, die für die Austrian Indie Charts abstimmen). Da kann man doch mal reinschauen. ;-)

UPDATE: Einziges Manko: Man kann nicht kommentieren. Beziehungsweise kann man schon, aber nur über eine Anmeldung bei Disqus. So etwas kekst mich jedes Mal extrem an, wenn ich das sehe. Wenn man die Kommentare wegen Spam zu macht beziehungsweise deshalb Disqus einschaltet, dann ist es für mich natürlich okay. Auf jeden Fall heißt das für mich jetzt, dass ich da nicht kommentiere. Schade.

Ähnliche Artikel

  • Indie-Charts Indie-Charts gibts ja nicht sooo viele. Ich schaue meistens mal kurz bei den Austrian Indie Charts (basierend auf den Wertungen österreichischer Indie-DJs) oder bei den "Deutschen Trend Charts", Abteilung "Indie" rein. Ansonsten informiert man sich ja auch oder meistens über Blogs, […]
  • Austrian Indie Charts werden wohl überholt Die Austrian Indie Charts ("Österreichs wöchentliche Independent-Charts, gevotet von den österreichischen Indie-DJs.") werden wohl zur Zeit im Hintergrund runderneuert. Auf der Website prangt jedenfalls der Hinweis "wieder da ab 1.5.2014". Hoffen wir mal das Beste! :-) Die Song- und […]
  • Review zum Maximo-Park-Konzert in der Alten Feuerwache Mannheim Bei den Kollegen von popklub.de gibt es eine Nachbesprechung des Auftritts der englischen Indierockhelden von Maximo Park in der Alten Feuerwache: "Review: Maximo Park – Live in der Alten Feuerwache, Mannheim (17.10.2014)". Die Band aus Newcastle trat bei dem Konzert - natürlich ein […]