Indie-Klubs und Konzertbühnen im Rhein-Neckar-Raum

Wie bereits erwähnt, arbeite ich zur Zeit an einer Seite “Indie-Szene Rhein-Neckar”. Diese veröffentliche ich jetzt schon einmal fast fertig. Hinzugekommen zum bereits fertigen “Indie-Partys und Indie-DJs im Rhein-Neckar-Raum” ist die folgende Aufzählung von Indie-Locations, d.h. im wesentlichen von Klubs und Konzertstätten.

  • Alte Feuerwache in Mannheim. Ab und zu Konzerte aus dem Indiebereich sowie einmal im Monat Lautstark-Party und Disko Esperanto.
  • Alte Seilerei in Mannheim. Relativ neue Veranstaltungsstätte in Mannheim, in der auch größere Konzerte aus dem Bereich Indie stattfinden.
  • Blau in Mannheim. Ab und zu Konzerte und am Wochenende Party mit DJs, z.B. Auf die Ohrn!, Bigmouth Strikes Again!, Chocolate City Moonstomp, Indie-Party, Rock’n'Roll-Freitag, Rock’n'Rolligion, Saturday Soul Special, Shake It Wild!, Underpop-Party.
  • Breidenbach Studios in Heidelberg. Pilotprojekt zur kreativen Zwischennutzung von leer stehenden Liegenschaften.
  • Cafe Central in Weinheim. Konzertbühne mit einigen Konzerten aus dem Indiebereich pro Jahr.
  • Cafga in Mannheim. Ab und an Konzerte (Singer-Songwriter).
  • Capitol in Mannheim. Ab und zu Konzerte aus dem Indiebereich.
  • Das Zimmer in Mannheim. Disco-Keller. Mittwochs: The Indie Club.
  • Der Bock in Mannheim. Regelmäßig Konzerte, teils auch Indie.
  • Forum der Jugend in Mannheim. Gelegentlich Konzerte aus dem Indie-Bereich. Heimat des WinterAward.
  • Genesis in Mannheim. Disco mit Partyreihen wie Get Fighted!, Rock am Luisenring und Radau & Rabbatz Klub.
  • Halle02 in Heidelberg. Ab und an Konzerte aus dem Indiebereich.
  • Häll in Heidelberg. Mehrere Konzerte im Monat und regelmäßige Indie-Partyreihen: Boogaloo Club, Generations Club, Hüpfburg, Pas des Francaises, Plug In, Baby!, Schallklub, Underpop-Party etc.
  • JUZ in Mannheim. Selbstverwaltetes Zentrum. Unkommerzielle Partys und Konzerte (meist aus dem Punkbereich), von Ehrenamtlichen organisiert (Jeder kann im JUZ mitmachen).
  • Karlstorbahnhof in Heidelberg. Regelmäßig Konzerte und Partyreihen wie Rollercoaster (läuft seit Jahren), Chop Suey Club, Mutprobe und La Nuit Boheme.
  • Loft Club in Ludwigshafen. Disco, einmal im Monat “Indie-Freitag” mit harter Mucke.
  • Mohawk in Mannheim. Konzertstätte der Subkultur.
  • Nelson in Mannheim. Ab und zu Konzerte. Einmal im Monat Global Beat Lounge.
  • O-Ton Club in Mannheim. Konzerte, ab und zu Partys. Regelmäßig: Soulbusch-Party.
  • Popakadamie in Mannheim. Regelmäßige Semesterkonzerte des Bandpools.
  • Soho in Mannheim. Disco mit regelmäßige Partyreihen wie Atomic! Indie Dance Night Special, Soho Rockt!, Rock am Luisenring und Guerilladisco. Jeden Dienstag: Atomic! Indie Dance Night.
  • Strümpfe in Mannheim. Hier finden (selten) Konzerte statt.
  • The Suite in Mannheim. Disco mit Indie-Tag an jedem Samstag und ab und an mit Indie-Konzerten.
  • Villa Nachttanz in Heidelberg. Des öfteren mit Konzerten und Partys aus dem Indiebereich.
  • Zum Teufel in Mannheim. Kneipe mit DJing am Wochenende: Bandentreffen, Call Me Blähbauch, Hipster Trap, Modest Music, This Is Not A Love Song, We Are Sound etc.

Wie immer gilt: Anmerkungen und Ergänzungen sind erwünscht. Sollte ich jemanden vergessen haben, war es keine böse Absicht.

Ähnliche Artikel

  • DJ-Termine im Dezember 2012 Die erste Dezemberhälfte ist bei mir ziemlich voll mit Terminen, dafür habe ich dann in der zweiten Hälfte des Monats mal Pause. Hier die drei Termine in Mannheim und Heidelberg: 1.12.2012 (Samstag): Underpop-Party im Blau, Mannheim 7.12.2012 (Freitag): Gast-DJ bei Atomic! Indie […]
  • Welcher ist der beste Klub in Mannheim und Ludwigshafen? Welcher ist der beste Klub in Heidelberg? Bei votingking.com (Meine Voting-Website) gibt es seit heute zwei interessante Club-Votings: "Welcher ist der beste Klub in Mannheim und Ludwigshafen?" und "Welcher ist der beste Klub in Heidelberg?". Hierbei stehen über 20 (Heidelberg) bzw. über 30 (Mannheim/Ludwigshafen) […]
  • Die Nerven heute live im Häll Konzert: Die Band "Die Nerven" spielt heute Abend (29.11.2014) live im Häll in Heidelberg. Der Einlass ist um 20 Uhr, Beginn ist um 21 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro plus Gebühren, an der Abendkasse 12 Euro. Vorgruppe: The Highbrow. Für mehr Informationen zu der […]

2 thoughts on “Indie-Klubs und Konzertbühnen im Rhein-Neckar-Raum

  1. tobias

    Hi, kannst du bitte die beschreibung des JUZ ändern, bzw. ergänzen? Ich wollte noch mal die besonderheit des JUZ mit untenstehender Beschreibung unterstreichen.

    JUZ in Mannheim: Selbstverwaltetes Zentrum. Hier gibt es unkommerzielle Partys und Konzerte, welche von Ehrenamtlichen organisiert werden, das bedeutet auch: jede-r kann im JUZ mitmachen.

  2. Underpop Post author

    Hey, das erste Kommentar hier im Blog!
    Vielen Dank für die zusätzlichen Infos, ich werde sie gerne einarbeiten.

    Grundsätzlich ist es hier bei diesem Artikel eher so, dass ich nur eine knappe Beschreibung liefere, die eher neutral (und auf die Thematik Indie-Rock-Pop bezogen) ist und nicht werblich. Die Ergänzungen beim JUZ passen aber grundsätzlich.

    Der Artikel hier ist übrigens ein Ausschnitt der statischen Seite “Indie-Szene Rhein-Neckar” hier im Blog (siehe Link ganz oben in der Navigationsleiste).

Comments are closed.